Vitalpin: "Be/r\gegnungen"

Gastgeber 2.0: Was unsere Branche von Facebook und Co lernen kann

December 07, 2021 Vitalpin Season 1 Episode 5
Vitalpin: "Be/r\gegnungen"
Gastgeber 2.0: Was unsere Branche von Facebook und Co lernen kann
Show Notes

Was kommt dabei heraus, wenn sich zwei Freunde aus Kindertagen unter der Überschrift „Behutsamer Umgang mit der Ressource Alpen“ die Freiheit gönnen, Tourismus einmal ganz neu zu denken? Tiny Houses im Montafon! 

Die zwei Freunde aus Kindheitstagen Tim Suske und Chris Eichhorn entwickelten ein gänzlich neues Nächtigungskonzept, das sich an junge, urbane, sportliche und gesundheitsbewusste Zielgruppen richtet, die einmal die Stadtluft gegen ein kleines Zuhause in den Bergen austauschen möchten. Und das möglichst digital.

Das neue Konzept rief in der Talschaft durchaus Zweifler auf den Plan. Können solche „Container“ Erfolge zeitigen? Und ob. Die zwei Visionäre konnten beweisen, dass sich Mut gepaart mit einer akribischen Beschäftigung der Zielgruppen rechnet. Die Auslastung beläuft sich auf 90 % und Cabinski ist mit seinen smarten Tiny Houses auf Expansionskurs.  

Was zum Erfolg beigetragen hat? Nachzuhören in der 5. Episode unseres Podcasts #bergegnungen

Auf euer Feedback freut sich: theresa.haid@vitalpin.org
Mehr Informationen auf: www.vitalpin.org
Folge Theresa Haid auf LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/theresalebtalpen/